• Offenes Herz

Geburtstagskuchen für Lourdes

Aktualisiert: 14. Okt 2019

[Ausschnitt aus Lukas' 4. Patenbrief in Peru]

Während Gisela mit den anderen Kindern spielte, ging ich mit Lourdes und ihrem kleinen Bruder Fernando in die Küche, um dort alles vorzubereiten. Wir suchten ein Rezept heraus, gingen einkaufen und fingen schließlich mit der Arbeit an. Schon bald wurde es recht lustig und kurz darauf endeten wir alle mit einem Haufen Mehl im Gesicht.

Doch mitten in diesem freudigen Hin-und-Her verschwand plötzlich das kindliche und bei ihr immer ein bisschen schelmische Lächeln aus Lourdes‘ Gesicht und sie wurde von einem auf den anderen Moment ganz still. „Meine Mama kommt heute Abend“, flüsterte sie.

Dazu muss man wissen, dass sie und ihr Bruder schon seit vielen Jahren bei unserer Freundin, ihrer Tante leben und ihre Mama recht selten sehen. Ich fragte sie also, ob das denn nicht ein Grund zur Freude sei. „Ist das denn meine Mama? Diese Frau, die uns im Stich gelassen hat und jetzt ab und zu mal zu Besuch kommt? Wer ist denn meine Mama?“

Das sagte sie ohne jeden Hass. Ihre Frage war vielmehr erfüllt von Traurigkeit und von einer unglaublichen, unerfüllbaren Leere. Und doch war darin alles enthalten. Es war mehr als nur die Frage nach einer Erziehungsberechtigten. Es war das Verlangen nach Zugehörigkeit und nach Geborgenheit. Es war der Ausdruck ihres unendlichen Durstes nach Liebe.

18 Ansichten

passion for compassion 

© 2020
Offenes Herz

designed mit

in Remscheid